Das Bild zeigt 2 Frauen an einer Werkbank.

Der Fokus auf die Bereiche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ist in deutschen Betrieben unterschiedlich stark ausgeprägt.

Wie steht es um die Sicherheit und Gesundheit in deutschen Betrieben und Einrichtungen? Welche Faktoren begünstigen bzw. hemmen die Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben im Bereich Arbeitsschutz? Diesen Fragen ging die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in ihrer Studie „Formen von Präventionskultur in deutschen Betrieben“ nach. Im Ergebnis hat die Studie fünf verschiedene Formen von Präventionskultur herausgearbeitet. Der Präventionskultur­Typ „Fehlervermeider“ kommt laut Studie am häufigsten in deutschen Betrieben vor – und zwar in allen Branchen, und vom Kleinbetrieb bis hin zu Betrieben mittlerer Größe. Die Studie ergänzt zielführend die Präventionskampagne kommmitmensch der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Kampagne will Werte wie Sicherheit und Gesundheit als eine gelebte Präventionskultur in allen Betrieben und Organisationen verankern.

Web: www.baua.de > Publikationen