Täglich erleiden knapp 2.900 Menschen in Deutschland einen Unfall bei der Arbeit oder auf dem Weg dorthin. Für besonders schwere Unfallverletzungen betreiben Berufsgenossenschaften und Unfallkassen eigene Kompetenzzentren, die BG Kliniken. Hier bekommen die Unfallopfer medizinische Versorgung auf hohem Niveau und eine integrierte Rehabilitation. Was das konkret bedeutet, zeigt die Kurzdokumentation „Ich komme wieder“. Sie basiert auf einer wahren Begebenheit und schildert den Fall des Ingenieurs Felix Roth. Infolge eines Verkehrsunfalls auf dem Weg zur Arbeit wird er mit schweren Verletzungen in ein BG Klinikum gebracht. Nach mehreren Operationen kämpft sich Felix Roth Stück für Stück zurück ins Leben. An seiner Seite begleiten ihn stets medizinische Fachkräfte sowie das Reha Management seiner Berufsgenossenschaft. Die Doku macht Mut. Felix Roth kann nach Monaten der Mühe und Anstrengung die Klinik endlich wieder verlassen. Seitdem arbeitet er in seiner Firma und in seinem bisherigen Beruf.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der Dokumentation „ Ich komme wieder“.

„Ich komme wieder“ hat bei den 9. Cannes Corporate Media & TV Awards den 1. Platz in der Kategorie „Medizin- und Gesundheitsfilme“ gewonnen.

Die Kurzdokumentation ansehen:
Web: www.bg-kliniken.de