Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Kurzfilm "Ich weiß ja, wie es sicher geht".

Kleine Unaufmerksamkeiten können zu schweren Unfällen führen: Ausschnitt aus dem Kurzfilm "Ich weiß ja, wie es sicher geht"

Mitten auf der Straße kurz das Smart­phone checken, bei Rot über die Ampel, Radfahren mit defekter Bremse oder übermüdet hinter das Steuer – die vermeintlich kleinen Unaufmerksamkeiten und Bequemlichkeiten können zu schweren Unfällen führen. „Ich weiß ja, wie es sicher geht“, hört man im Nachhinein von den Betroffenen. So auch der Titel eines humorvollen Kurzfilms, der im April in Berlin Premiere hatte. Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) thematisiert darin Wege-, Dienstwege- und Arbeitsunfälle im Straßenverkehr. Dabei wird deutlich, dass die Probleme und Lösungsansätze in allen Unternehmen vergleichbar sind. Der Film soll auf unterhaltsame Weise zum Umdenken anregen. Anhand von verschiedenen Alltagssituationen wird das Thema Sicherheit im Straßenverkehr ohne erhobenen Zeigefinger dargestellt.

Web: www.vdsi.de > Presse