Vom 25. bis 27. Oktober fand in Edinburgh der Rehabilitation International World Congress unter dem Motto „Create a more inclusive world“ statt. Führende Fachleute und Organisationen aus dem Bereich der Rehabilitation diskutierten hier über Strategien und Maßnahmen, um weltweit die Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu sichern und zu fördern. Darunter auch die DGUV, die sich weit über die Landesgrenzen hinaus im Bereich Rehabilitation engagiert und sich durch die Beteiligung an globalen Netzwerken wie Rehabilitation International (RI Global) in internationale Debatten einbringt. Der Austausch mit anderen ermöglicht es, die eigene Expertise weiterzugeben und damit international die Standards in den Bereichen Reha und Inklusion zu erhöhen. Zugleich dient er dazu, aus den Erfahrungen anderer zu lernen, um die eigene Rehabilitationsarbeit und das Leistungsangebot für die Versicherten in Deutschland zu optimieren.

Web: www.dguv.de (Webcode: d1458)